DRUCKEN

Service-Entgelt für die e-card


Für jedes Kalenderjahr ist von den Versicherten ein Service-Entgelt für die e-card zu entrichten (für 2016 beträgt das Service-Entgelt EUR 10,85).

Befreit von dieser Gebühr sind:

  • alle mitversicherten Angehörigen
  • Pensionistinnen und Pensionisten
  • Personen, die wegen sozialer Schutzbedürftigkeit von der Entrichtung der Rezeptgebühr befreit sind


Das Service-Entgelt wird jeweils am 15. November für das nächstfolgende Kalenderjahr entweder

  • durch den Dienstgeber bzw. die Dienstgeberin vom Lohn oder
  • durch das Arbeitsmarktservice vom Arbeitslosenbezug einbehalten
    oder
  • die zuständige Krankenkasse verschickt eine Vorschreibung an jene Versicherten, welche weder einen Dienstgeber bzw. eine Dienstgeberin haben noch eine Leistung vom Arbeitsmarktservice beziehen (z.B. freiwillig Versicherte).

Anträge auf Rückerstattung des Service-Entgelts

Wenn das Service-Entgelt mehrfach eingehoben wurde (z.B. weil Sie bei mehreren DienstgeberInnen beschäftigt sind) oder ein Befreiungstatbestand vorliegt (z.B. Rezeptgebührenbefreiung), können Sie eine Rückerstattung des zuviel bezahlten Entgelts beantragen.

Das können Sie entweder schriftlich (Brief, Fax, E-Mail) erledigen oder Sie verwenden das beigefügte Formular.

Sie können aber auch einfach persönlich zu uns kommen!

linkService-Entgelt für die e-card - Einwand/Rückerstattung (61.5 KB)


Beachten Sie bitte
, dass wir Ihren Antrag nur dann bearbeiten können, wenn Sie

  • Ihre Daten vollständig angeben,
  • Nachweise vorlegen, aus denen ersichtlich ist, dass Sie das Service-Entgelt (mehrfach) bezahlt haben,
  • uns mitteilen, unter welcher Telefonnummer wir Sie tagsüber erreichen können.

Bitte wenden Sie sich an:

Steiermärkische Gebietskrankenkasse
Meldung-Versicherung-Beitrag
Josef-Pongratz-Platz 1
8011 Graz
Tel. 0316/8035 4100

Zuletzt aktualisiert am 08. Januar 2016