DRUCKEN

Transportkosten, die nicht von der Stmk. GKK übernommen werden können


Die Steiermärkische Gebietskrankenkasse kann auf Grund der bestehenden Vorschriften in den folgende Fällen keine Kosten übernehmen:

  • Bergungskosten und Kosten der Beförderung bis ins Tal bei Unfällen in Ausübung von Sport und Touristik am Berg (Bergekosten mittels Akja, Pistenrettung, Bergrettung usw.)
  • Transportkosten aus dem Ausland bis zum ständigen Wohnsitz in Österreich
  • Transportkosten vom österreichischen Urlaubsort bis zum Wohnsitz in Österreich
  • Transportkosten zu Kur-, Genesungs- oder Erholungsaufenthalten

Bei Reisen im In- oder Ausland empfehlen wir daher eine ausreichende private Vorsorge zu treffen.

Zuletzt aktualisiert am 11. März 2015