DRUCKEN

Wenn die Seele schmerzt ...

... gibt es Hilfe !

Gespräch / Foto: shutterstock.com

up

Allgemeines 

Psychotherapeutische Behandlungen

Auch die psychotherapeutische Behandlung ist im Rahmen der Krankenbehandlung der ärztlichen Hilfe gleichgestellt, wenn sie von Personen erbracht wird,

  • die zur selbständigen Ausübung der Psychotherapie berechtigt sind und
  • nachweislich vor oder nach der ersten, jedenfalls vor der zweiten Behandlung innerhalb desselben Abrechnungszeitraumes eine ärztliche Untersuchung stattgefunden hat .

linkBestätigung der ärztlichen Untersuchung  (142.5 KB)

Die STGKK leistet Kostenzuschüsse deren Höhe durch die Satzung bestimmt wird.

Für die Auszahlung werden

  • die Originalrechnung,
  • die Zahlungsbestätigung und
  • der Nachweis über die ärztliche Untersuchung benötigt.

Sollten mehr als 10 Sitzungen erforderlich sein, ist ein Verlängerungsantrag Ihrer Therapeutin bzw. Ihres Therapeuten einzureichen. 

linkPsychotherapie - Antrag (116.5 KB)

up

Flächendeckende Psychotherapie in der Steiermark

Mit diversen Vereinen wurden Verträge abgeschlossen, die die flächendeckende psychotherapeutische Versorgung durch freiberuflich tätige Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten ermöglicht.  Diese gewährleisten in jedem steirischen Bezirk kostenlose Behandlung und übernehmen die Verrechnung mit den Krankenversicherungsträgern. 

Für die/den Versicherten sind die ersten 10 Behandlungen frei, allerdings ist spätestens vor der zweiten Behandlung eine ärztliche Untersuchung nachzuweisen. 

Sollten mehr als 10 Sitzungen erforderlich sein, ist ein Verlängerungsantrag der Therapeutin bzw. des Therapeuten einzureichen. 
Ab der 61. Sitzung  ist eine Genehmigung durch den Ärztlichen Dienst der Kasse notwendig. 

up

Wie kommt man zur psychotherapeutischen Leistung?

Wer mit einer Therapie beginnen möchte, sollte sich direkt an einen der Vereine wenden. Sämtliche administrativen Tätigkeiten und bürokratische Hürden werden den Versicherten abgenommen. Aus Listen der Vereine können Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten ausgewählt werden.

Die entsprechenden Vereine sind über nebenstehenen Link im Vertragspartnerverzeichnis zu finden.

Zuletzt aktualisiert am 14. August 2015