DRUCKEN

Beitragsabrechung - Aktuelle Frage im Februar 2016


Vortragender vor Flipchart; Schulungssituation/Quelle: Bilderbox Für welche Dienstnehmer hat die Meldung zur Schwerarbeit zu erfolgen? Muss ich als Dienstgeber dafür einen Beitrag zahlen?

Die Dienstgeber haben für die im Betrieb beschäftigten männlichen Versicherten, die bereits das 40. Lebensjahr bzw. weiblichen Versicherten, die das 35. Lebensjahr vollendet haben, dem jeweils zuständigen Krankenversicherungsträger zu melden:

  • Alle Tätigkeiten, die auf das Vorliegen von Schwerarbeit im Sinne der Schwerarbeitsverordnung schließen lassen,
  • die Namen und Versicherungsnummern jener Personen, die derartige Tätigkeiten verrichten und
  • die Dauer der Tätigkeiten.


Ein zusätzlicher Beitrag ist für die Schwerarbeit - im Gegensatz zur Nachtschwerarbeit - nicht vorgesehen.


Zuletzt aktualisiert am 08. Juni 2016