DRUCKEN

Lohnfortzahlungsanspruch im Erkrankungsfall


Im Erkrankungsfall haben Sie grundsätzlich als Dienstnehmerin und Dienstnehmer Anspruch auf Lohn- bzw. Entgeltfortzahlung durch den Dienstgeber. Je nach Beschäftigungsdauer besteht dieser volle Anspruch innerhalb eines Jahres für 6 bis 12 Wochen und für weitere 4 Wochen zur Hälfte. Davon abweichend sehen verschiedene Berufszweige andere Entgeltfristen vor, die in den jeweiligen Gesetzen oder Kollektivverträgen (z.B. Vertragsbedienstetengesetz) geregelt sind. Für detaillierte Auskünfte wenden Sie sich bitte an unsere Kundenbetreuerinnen und Kundenbetreuer.

Zuletzt aktualisiert am 25. November 2016