DRUCKEN

Schulische Gesundheitsförderung


Schüer liegen am Rasen und halten Hände in die Höhe / Foto: ehrenberg-bilder/ (c)fotolia Schulische Gesundheitsförderung

Gesund sein und gesund bleiben schaffen die Basis für ein ausgeglichenes Miteinander. Im Lebensraum Schule stehen dabei u.a. Themen wie Ernährung, Bewegung, psychosozia­le Gesundheit, Lärm oder Schulraumgestaltung im Mittelpunkt. Übergeordnetes Ziel dabei ist es, den Lebensraum Schule für alle Beteiligten gesundheitsförderlich zu gestalten und motivierende Arbeits- und Lernbedingungen zu schaffen.

Argumente für schulische Gesundheitsförderung:

  • Ein gesundheitsförderliches Umfeld unterstützt die Schüler in ihrer Entwicklung.
  • Gesunde Schüler bringen bessere Schulleistungen.
  • Gesunde Lehrer bringen den besseren Unterricht - die Schulqualität wird erhöht.
  • Die Lehrer werden in ihrem Bildungs- und Erziehungsauftrag unterstützt.
  • Schulische Gesundheitsförderung verbessert das soziale Klima in der Schule - das Zusammenleben zwischen Schülern, Lehrern, Eltern und der Schulleitung läuft rund.
  • "Tue Gutes und rede darüber" - Durch Öffentlichkeitsarbeit steigt der Wert der Schule nach außen.


Für die Steiermark ist die Service Stelle Schule der STGKK regionale Ansprechstelle für schulische Gesundheitsförderung. Interessierten Schulen werden folgende Angebote zur Verfügung gestellt:

Zuletzt aktualisiert am 27. Juli 2017