DRUCKEN

Menüvorschlag des Monats

Unsere Diätologinnen haben das folgende Menü für Sie zusammengestellt. 
Mit einer leichteren und gesünderen Kost leisten Sie einen wichtigen Beitrag zu Ihrer Gesundheit.


Inhaltsstoffe pro Portion für das gesamte Menü:

EnergieFett  KohlenhydrateEiweiß Ballaststoffe Cholesterin
773 kcal33 g95,4 g22 g14,1 g
 175 mg

Suppe; Foto: BilderBox.com

up


Chinakohl-Erbsensuppe mit Gartenkresse

Zutaten für 4 Personen:

  • 300 g Chinakohl (alternativ auch Romano-Salat möglich)
  • 1 – 2 EL Vollkornmehl
  • 2 EL Rapsöl
  • 1,5 l Gemüsebrühe
  • 4 EL Sauerrahm 10%
  • 150 g Tiefkühl-Erbsen
  • Salz, Pfeffer, Muskat
  • Gartenkresse

Den Chinakohl zerpflücken, waschen und den Strunk entfernen. Kurz in Salzwasser überkochen, abseihen, abschrecken, gut ausdrücken und hacken. 


1 – 2 EL Vollkornmehl in 2 EL Rapsöl anschwitzen, mit der Gemüsebrühe aufgießen, verrühren und aufkochen. Die Suppe ca. 15 Minuten köcheln lassen. Gegen Ende der Garzeit den Salat zugeben, noch mal aufkochen lassen und mit dem Stabmixer pürieren. Danach die Erbsen zugeben und mitköcheln lassen, bis sie bissfest sind. Sie Suppe mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Die Kresse zupfen.
Die Suppe auf 4 Teller verteilen, mit je 1 EL Sauerrahm und Kresse garnieren und heiß servieren.

up

Erdäpfelknödel mit Apfelfülle und Butterbröseln

Zutaten für 8 Stück:

  • 400 g mehlige Erdäpfel
  • 80 g Vollkornmehl
  • 80 g Weizenmehl griffig
  • 40 g zerlassene Butter
  • 40 g Weizengrieß
  • 2 Eidotter
  • Salz

  • 250 g süße Äpfel
  • 40 g gehackte Walnüsse

  • 20 g Butter
  • 200 g Vollkornbrösel
  • 1 – 2 EL Zucker
  • Zimt

Die Erdäpfel in Salzwasser weich kochen, abseihen und schälen. Danach durch eine Erdäpfelpresse drücken und abkühlen lassen. Vollkornmehl, Weizenmehl, zerlassene Butter, Dotter, Weizengrieß und eine Prise Salz mit der abgekühlten Kartoffelmasse vermischen und rasch zu einem glatten Teig verkneten. Zu einer Rolle formen, in Frischhaltefolie wickeln und 30 Minuten kühl stellen.
Für die Fülle die Äpfel waschen, vierteln, das Kerngehäuse entfernen und in ca. 2
cm große Stücke schneiden. In einer beschichteten Pfanne erhitzen, mit etwas Wasser ablöschen und die Äpfel bissfest garen. Danach die Nüsse unterrühren, die Fülle abkühlen lassen und in einem Sieb abtropfen lassen.

Den Teig in 8 gleich große Scheiben schneiden, etwas flach drücken. In die Mitte jeder Scheibe etwas Apfelmasse setzen, mit dem Teig umhüllen und zu Knödeln formen.

Reichlich Salzwasser zum Kochen bringen, Knödel einlegen und ca. 15 Minuten leicht wallend kochen.

Inzwischen 1 EL Butter in einer Pfanne zerlassen, Vollkornbrösel, Zucker und Zimt zugeben und goldbraun rösten. Die Knödel aus dem Wasser heben, gut abtropfen lassen und in den Bröseln wälzen. Heiß servieren und bei Bedarf mit etwas Staubzucker bestreuen.


Guten Appetit! 

Zuletzt aktualisiert am 12. Januar 2017