DRUCKEN

Menüvorschlag des Monats

Unsere Diätologinnen haben das folgende Menü für Sie zusammengestellt. 
Mit einer leichteren und gesünderen Kost leisten Sie einen wichtigen Beitrag zu Ihrer Gesundheit.


Inhaltsstoffe pro Portion für das gesamte Menü:

EnergieFett  Kohlen-
hydrate
Eiweiß Ballaststoffe Cholesterin
695 kcal19,5 g59,2 g23,9 g12,9 g
 75 mg

Eierschwammerln; Foto: © jeepbabes - Fotolia.com

up

Eierschwammerln auf Blattsalat 

Zutaten für 4 Personen:

  • 200 g Blattsalat(e) nach Belieben
  • 200 g Eierschwammerln
  • 200 g gelbe Zucchini
  • 1 kleine Zwiebel
  • 2 EL Walnussöl
  • 1 EL Rapsöl
  • 1 EL Saft einer Zitrone 
  • Weißer Pfeffer, Salz 

Zucchini waschen und in feine Scheiben hobeln. Zwiebel schälen und sehr fein hacken, Eierschwammerln putzen und klein würfeln.
Das Rapsöl in einer Pfanne erhitzen, Zwiebel und Eierschwammerln darin glasig anbraten. Zucchinischeiben hinzufügen, mit einem Schuss Wasser ablöschen und einige Minuten weich dünsten. Bei Bedarf noch eine kleine Menge Wasser zufügen. Mit einer Prise Salz abschmecken, abkühlen lassen und beiseite stellen.
In der Zwischenzeit den Blattsalat gründlich waschen, trocken schütteln und klein zupfen. Walnussöl, Zitronensaft und etwas Salz gut vermischen. Nun den Blattsalat gemeinsam mit dem Walnussöl-Dressing auf Tellern anrichten, das Zucchini-Eierschwammerl-Gemisch darauf verteilen und zum Schluss mit frisch gemahlenem Pfeffer bestreuen.
 

up

Gefüllte Lachsforelle mit Couscous

Zutaten für 4 Personen:

  • 4 kleine Lachsforellen (küchenfertig)
  • 200 g Couscous 
  • 1 Fenchel
  • 3 Tomaten
  • 1 unbehandelte Zitrone
  • 4 Schalotten 
  • 2 Knoblauchzehen 
  • 1 EL Olivenöl 
  • 1 Bund Petersilie
  • Pfeffer, Salz 

Backofen bei 200 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Schalotten und Knoblauch schälen und fein hacken. Fenchel putzen, waschen und in kleine Streifen schneiden. Tomaten ebenfalls waschen und würfeln. Zitrone heiß abspülen, die Schale abreiben und den Saft auspressen. In einer kleinen Schüssel Schalotten, gehackte Petersilie, den Abrieb der Zitronenschale sowie den Zitronensaft miteinander gründlich vermengen.
Lachsforellen waschen, mit Küchenpapier innen und außen trockentupfen, mit etwas Salz und Pfeffer würzen. Den Fisch mit der Mischung befüllen und am besten mit Zahnstochern fixieren.
Tomaten und Fenchel in einer mit Olivenöl bestrichenen Auflaufform geben, Forellen darauf verteilen und eventuell überschüssige Füllung zugeben. Im Rohr 30 bis 35 Minuten garen, nach der halben Zeit mit Backpapier abdecken. Gegen Ende der Backzeit den Couscous mit 200 ml kochendem Wasser überbrühen, mit wenig Salz abschmecken und zu den gefüllten Lachsforellen servieren. 

up

Erfrischende Brombeercreme

Zutaten für 4 Personen:

  • 800 g Brombeeren
  • 200 ml Kefir 
  • 200 g Magertopfen
  • 4 Zweige Zitronenmelisse 
  • 2 EL Mandelblättchen
  • 2 EL Honig

Kefir und Topfen vermischen und für eine Viertelstunde ins Gefrierfach stellen. Brombeeren waschen, halbieren und mit Honig süßen. Zitronenmelisse abspülen, fein hacken und ebenfalls zugeben. 4 Blätter zur Garnierung aufbewahren. Mandelblättchen kurz in einer Pfanne ohne Fett anrösten.
Im nächsten Schritt Brombeeren unter die Kefir-Topfen-Masse heben und mit den Mandelblättchen bestreut und jeweils einem Blatt Zitronenmelisse garniert in Weißweingläsern servieren.

Guten Appetit! 

Zuletzt aktualisiert am 12. Januar 2017