DRUCKEN

Versichertenkreis der STGKK


Der Schutz der sozialen Krankenversicherung erstreckt sich auf den Versicherten und seine Angehörigen.

Familie spielend am Boden / Foto: Bilderbox.com Der Kreis der durch die Steiermärkische Gebietskrankenkasse geschützten Personen umfasst mehr als 730.000 beitragsleistende Versicherte und fast 230.000 mitversicherte Angehörige (Stand 2017). Insgesamt betreut die STGKK mehr als drei Viertel der gesamten steirischen Bevölkerung.


Zum Kreis der Versicherten zählen unter anderem:

  • pflichtversicherte Erwerbstätige (unselbständige Beschäftigung mit einem Erwerbseinkommen über der Geringfügigkeitsgrenze)
  • Pensionisten
  • Bezieher einer Leistung nach dem Arbeitslosenversicherungsgesetz (AlVG)
  • sonstige Versicherte (z.B. Kriegshinterbliebene, Asylwerber, Familienangehörige von Wehrpflichtigen) und Selbstversicherte


Der Kreis der anspruchsberechtigten Angehörigen ist in der sozialen Krankenversicherung sehr weit gezogen. Er umfasst beinahe alle nicht versicherten Personen, die im Familienverband mit dem Versicherten wohnen - vor allem die Ehegatten und Kinder. Diese sogenannte Mitversicherung der Angehörigen ist bis auf wenige Ausnahmen völlig beitragsfrei. Der Leistungsanspruch für die mitversicherten Angehörigen steht dem Versicherten zu.


Zuletzt aktualisiert am 21. Dezember 2018