DRUCKEN

Kostenanteil bei Transporten


Versicherte/Angehörige haben gem. § 47 der Satzung 2016 idaF der Steiermärkischen Gebietskrankenkasse für Transporte bis 31.12.2017 pro Fahrtstrecke einen Kostenanteil in Höhe der zweifachen Rezeptgebühr zu tragen. Die Summe der Kostenanteile ist im Kalenderjahr mit einem Betrag in Höhe der 36-fachen Rezeptgebühr begrenzt.

Mit der 5. Änderung der Satzung 2016 entfällt ab 01.01.2018 der Transportkostenanteil für Versicherte/Angehörige.

Keinen Kostenanteil haben Versicherte/Angehörige zu entrichten, wenn sie

  • wegen besonderer sozialer Schutzbedürftigkeit von der Entrichtung der Rezeptgebühren befreit sind (dies gilt jedoch nicht, wenn Sie nur wegen des Erreichens der Rezeptgebührenobergrenze von der Rezeptgebühr befreit sind!)
  • das 15. Lebensjahr noch nicht vollendet haben bzw. ohne Rücksicht auf das Alter Anspruch auf erhöhte Familienbeihilfe haben,
  • zu einer Dialyse transportiert werden,
  • wegen einer onkologischen Erkrankung zu einer Chemo- oder Strahlentherapie transportiert werden,
  • mit einem Luftfahrzeug transportiert werden,
  • mit einem Notarztwagen transportiert werden.

Notarztwagen/ Fotoquelle: BilderBox.com Transportkostenanteil
2016: EUR 11,40
2017: EUR 11,70
2018: entfällt

Die Einhebung des Kostenanteils für Transporte bis 31.12.2017 erfolgt durch die Krankenkasse.

Zuletzt aktualisiert am 24. November 2019