DRUCKEN

Wichtiges zur Bürgerkarte


up

Allgemeines zur Bürgerkarte

Die "Bürgerkarte" ist eine Zusatzfunktion für Ihre e-card, die diese zu einem elektronischen Ausweis macht.

Mit dieser Zusatzfunktion können Sie - auf freiwilliger Basis - die e-card zu einem persönlichen elektronischen Ausweis machen, mit dem Sie Ihre Identität im Internet eindeutig nachweisen können.

Die Basis dieser Bürgerkartenfunktion sind Signaturschlüssel, mit denen Sie auch Ihre Dokumente elektronisch unterschreiben und verschlüsseln bzw. behördliche Verfahren und Datenabfragen initiieren können.

Die Bürgerkartenfunktion wird mit einem qualifizierten Zertifikat (a.sign.premium) der Firma A-Trust aufgebracht.

Damit Sie die Bürgerkartenfunktion auf Ihrer aktivierten e-card nutzen können, brauchen Sie einen PC, einen Internetzugang, ein  Kartenlesegerät sowie eine geeignete Software, die sogenannte "Bürgerkartenumgebung".

Wenn Sie die Bürgerkarte beantragen, muss Ihre e-card mindestens noch 6 Monate gültig sein.

up

Aktivierungsmöglichkeiten

Es gibt mehrere Möglichkeiten, Ihr Handy als Bürgerkarte zu aktivieren:

  • Online-Aktivierung:
    Sie benötigen dafür einen PC, einen Kartenleser und die entsprechende Software "Bürgerkartenumgebung" (BKU).
  • Aktivierung über FinanzOnline:
    Voraussetzung dafür ist ein FinanzOnline-Zugang
  • Persönliche Aktivierung in einer Registrierungsstelle:
    Voraussetzung ist der Nachweis Ihrer Identität mittels eines gültigen amtlichen Lichtbildausweises (z.B. österreichischer Führerschein, österreichischer Personalausweis, internationaler Reisepass)
     
  • Persönliche Aktivierung in der Zentrale Graz
    hier wird die Aktivierung von speziell geschulten Mitarbeitern für Sie durchgeführt. Bitte bringen Sie unbedingt Ihre e-card und einen gültigen amtlichen Lichtbildausweis (z.B. Reisepass oder Führerschein) mit.

    Adresse:
    Josef-Pongratz-Platz 1
    8010 Graz
    Zertifizierungszeiten:
    zwischen 07:00 und 14:00
    Telefon: 0316/8035-3000
    E-Mail:  service@stgkk.at
     
  • Persönliche Aktivierung in einer unserer Außenstellen
    auch in sämtlichen Außenstellen der Steiermärkischen GKK können Sie die Aktivierung Ihrer Bürgerkartenfunktion durchführen lassen. Bitte bringen Sie auch hier Ihre e-card und einen gültigen amtlichen Lichtbildausweis (z.B. Reisepass oder Führerschein) mit.


Info

ACHTUNG:
bei  Registrierung in unseren Außenstellen ersuchen wir um Voranmeldung.

Adressen und Telefonnummern unserer Außenstellen finden Sie unter folgendem Link:

linkAußenstellen und One-Stop-Service - OSS


up

Software für die Bürgerkartenumgebung

Die Software für die Signaturerstellung (Bürgerkartenumgebung) wird von der Republik Österreich kostenlos zur Verfügung gestellt.
Die aktuelle Version der Bürgerkartenumgebung finden Sie unter:

linkBürgerkartenumgebung


up

Übertragung der Bürgerkartenfunktion auf eine neue e-card

wenn Sie eine neue e-card erhalten haben, weil die Europäische Krankenversicherungskarte (EKVK) auf der e-card-Rückseite abgelaufen ist, und die Bürgerkartenfunktion auf Ihrer alten e-card bereits aktiviert war, können Sie selbst eine Aktivierung der neuen e-card mit Hilfe der alten Karte durchzuführen.

Die Bürgerkartenfunktion kann nämlich nicht automatisch auf die neue e-card übernommen werden. Wie´s funktioniert, erfahren Sie  unter folgendem Link, 1. Punkt "Online-Aktivierung mit bestehender Bürgerkarte".

linkAktivierung der Bürgerkarte


up

Weitere Informationen zur Bürgerkarte

linkwww.buergerkarte.at

linkwww.chipkarte.at

linkOnlineratgeber - Bürgerkarte


up

Anwendungsmöglichkeiten

linkwww.buergerkarte.at






Zuletzt aktualisiert am 15. Oktober 2019