DRUCKEN

Beitragsabrechnung - Aktuelle Frage im April 2019


Schulungssituation_Vortragender mit Flipchart/Quelle: Bilderbox Welcher Referenzwert ist für die Übermittlung einer mBGM bzw. Storno mBGM zu verwenden?

 

Der Referenzwert wird vom meldenden System ermittelt und dient zur eindeutigen Identifikation einer Meldung an einen Sozialversicherungsträger. Dieser Wert muss daher für alle Meldungen zu einer Beitragskontonummer eindeutig sein, der Inhalt kann jedoch beliebig gewählt werden.

Die Wiederverwendung eines bereits für eine Meldung oder ein mBGM‐Paket vergebenen Werts ist nicht zulässig.

Der Referenzwert wird verwendet, um den Bezug zwischen voneinander abhängigen Meldungen herzustellen Zudem wird der Referenzwert für die Rückübermittlung im Rahmen der Übertragung an ELDA und für das externe Clearing-System der Sozialversicherung verwendet, um den Bezug zur übermittelten Meldung herzustellen.

Im Falle einer Storno mBGM wird für die Meldung ein Referenzwert vergeben. Zur eindeutigen Identifizierung sind zusätzlich der „ursprüngliche Referenzwert“, sowie die „Summe der Beiträge“ der zu stornierenden mBGM anzugeben!


Zuletzt aktualisiert am 08. April 2019