DRUCKEN

Wenn Gesundheit (fast) zum Kinderspiel wird: Auszeichnung für 15 steirische Kindergärten


Gesunde Pädagoginnen und Betreuerinnen, gesunde Kinder und Eltern – diese Erfolgsformel wird für immer mehr steirische Kindergärten zum Markenzeichen. Der Beweis: Nicht weniger als 13 von der Steiermärkischen Gebietskrankenkasse und zwei von der Versicherungsanstalt öffentlich Bediensteter betreute Kindergärten wurden erstmalig mit dem Gütesiegel für „Gesunde Kindergärten“ ausgezeichnet.

Das Programm „Gesunder Kindergarten – gemeinsam wachsen“ versucht durch Lebendigkeit, Offenheit, Freude und Ehrlichkeit Kindergärten zu einem gesunden Miteinander zu verhelfen, das Gesundheitsbewusstsein zu stärken und schon den Kleinsten Gesundheitskompetenzen zu vermitteln. Aufbauend auf dieser Vision soll die Verleihung des Gütesiegels die qualitative Vertiefung der Gesundheitsförderung in der Lebenswelt Kindergarten festigen und als übergeordnetes Ziel die Qualitätssicherung und die Nachhaltigkeit verankern.

Die Betreuungsbandbreite umfasst so gut wie alle Facetten der täglichen Kindergartenpraxis: „Klassiker“ wie gesunde Ernährung, kindgerechte Spielplätze oder Raum- und Gartengestaltung gehören genauso dazu wie Fragen zum Medienkonsum. Auch Probleme im Team oder mit den Eltern werden offen angesprochen und diskutiert.

„Neben der Familie trägt der Kindergarten wesentlich zur körperlichen und geistigen Entwicklung der Kinder bei. Das Programm ‚Gesunder Kindergarten – gemeinsam wachsen‘ unterstützt und begleitet Kindergärten über mehrere Jahre auf dem Weg, Gesundheit für Kinder, Kindergartenteams und Eltern erlebbar zu machen. Seit Beginn des Projekts im Jahr 2012 begleiten wir 166 Kindergärten mit gesundheitsfördernden Maßnahmen, mehr als 8.000 Kinder sowie rund 850 Pädagoginnen und Betreuerinnen profitieren von diesen Angeboten“, freuen sich der steirische Kassenobmann Josef Harb, STGKK-Generaldirektorin Andrea Hirschenberger und BVA-Landesstellendirektorin Christa Hörzer mit den ausgezeichneten Kindergärten. 

Vertreter der ausgezeichneten Kindergärten freuen sich mit dem steirischen GKK-Obmann Josef Harb, GKK-Generaldirektorin Andrea Hirschenberger, BVA-Landesstellendirektorin Christa Hörzer und Inge Zelinka-Roitner (Styria vitalis) // Copyright: GKK-Manninger Vertreter der ausgezeichneten Kindergärten freuen sich mit dem steirischen GKK-Obmann Josef Harb, GKK-Generaldirektorin Andrea Hirschenberger, BVA-Landesstellendirektorin Christa Hörzer und Inge Zelinka-Roitner (Styria vitalis) über die erstmalig verliehenen Gütesiegel (Copyright: STGKK/Manninger).


Die Auswahl erfolgte nach folgenden Kriterien:
1. Durchlaufen einer mindestens dreijährigen intensiven Projektphase
2. Ausbildung einer Gesundheitsbeauftragten im Kindergarten
3. Teilnahme an einer offiziellen Bewerbungs- und Auswahlphase 


Die ausgezeichneten Kindergärten

Bezirk Bruck-Mürzzuschlag

  • Städtischer Kindergarten Bruck/Westend
  • Gemeindekindergarten Veitsch

Bezirk Graz-Umgebung

  • Gemeinde-Kindergarten Gratkorn II (von der BVA ausgezeichnet)

Bezirk Hartberg-Fürstenfeld

  • DaVinci Kindergarten Hartberg
  • Gemeindekindergarten Grafendorf 2
  • Gemeindekindergarten St. Magdalena am Lemberg
  • Städtischer Kindergarten Hartberg II


Bezirk Leibnitz

  • Gemeinde-Kindergarten Sparefroh 1 (von der BVA ausgezeichnet)


Bezirk Weiz

  • WIKI-Kindergarten Gutenberg an der Raabklamm
  • Gemeindekindergarten Laßnitzthal
  • WIKI-Kindergarten Ludersdorf-Wilfersdorf
  • Pfarrkindergarten Gleisdorf
  • Gemeindekindergarten Sinabelkirchen
  • Städtischer Kindergarten Sonnenstrahl Gleisdorf
  • Städtischer Kindergarten Hanna und Paul-Gasser-Gasse Weiz

  GEKI_Geist_fuer_Auszeichnung.jpg

Zuletzt aktualisiert am 07. Juni 2019