DRUCKEN

BGF-Service der STGKK


Alle ziehen an einem Strang / copyright by Werner Heiber / Fotolia








FINANZIELLER ZUSCHUSS

  • Finanzieller Zuschuss zu den externen Prozesskosten* (z.B. externe Beratungsleistungen bei der Führungskräftesensibilisierung, Ist-Analyse, partizipativen Maßnahmenentwicklung, Prozessbegleitung der internen BGF-Gremien, Evaluation)
  • Förderung von BGF-spezifischen Ausbildungen für interne Projektverantwortliche und MitarbeiterInnen (Förderbar sind alle BGF-spezifischen Ausbildungen des Fonds Gesundes Österreich (www.fgoe.org) bzw. des Instituts für Gesundheitsförderung und Prävention (www.ifgp.at)

 

VORPROJEKTPHASE

  • Allgemeine kostenlose und unverbindliche Erstberatung
  • Beratung der Geschäfts- und Projektleitung in der Vorprojektphase zur Umsetzung eines BGF-Projekts nach internationalen Qualitätsstandards (u. a. zu Themen wie Zielfindung,  Durchführung der Ist-Analyse, Durchführung von Gesundheitszirkeln etc.)

 

PROJEKTAUFTAKT UND IST-ANALYSEPHASE

  • Teilnahme an der Projekt-Auftaktveranstaltung zur Information der Mitarbeiter/innen (Unterzeichnung der „BGF-Charta“, sh. Qualitätssicherung in der BGF)
  • Förderung einer anonymen Krankenstandanalyse für Betriebe ab 50 Mitarbeiter/innen* 

 

LAUFENDE UNTERSTÜTZUNG IN DER PROJEKTUMSETZUNG

 

EVALUIERUNG

  • Förderung einer weiteren anonymen Krankenstandanalyse für Betriebe ab 50 Mitarbeiter/innen*
  • Beratung zur Überführung der BGF in die Nachhaltigkeit
  • BGF-Qualitätssicherung und Unterstützung hinsichtlich der Beantragung des „BGF-Gütesiegels“ ( mehr)

 

LAUFENDES UND LANGFRISTIGES UNTERSTÜTZUNGSANGEBOT

  • Unterstützung in der Nachhaltigkeits- und Qualitätssicherung (Rezertifizierungsprozess zum Erhalt des „BGF-Gütesiegels“)
  • Jährlicher BGF-Erfahrungsaustausch für BGF-Partnerbetriebe der STGKK
  • Regelmäßige BGF-Newsletter
  • Weitere anonyme Krankenstandauswertungen für Betriebe ab 50 Mitarbeiter/innen*
  • Informationen über diverse BGF-Informationsveranstaltungen und öffentlichkeitswirksame Kampagnen
  • Geförderte BGF-Einzelmodule der STGKK zu den Themen Bewegung, Ernährung, psychische Gesundheit und Tabakentwöhnung

 

SPEZIELLES BGF-ANGEBOT FÜR KLEINBETRIEBE (von 3 bis 49 MitarbeiterInnen)

  • Ressourcenschonendes BGF-Umsetzungsmodell für Kleinbetriebe und spezielle Fördermöglichkeiten ( mehr)

 

* nur für STGKK-Versicherte möglich


Die STGKK ist als Regionalstelle des Österreichischen Netzwerks für Betriebliche Gesundheitsförderung in der Steiermark zentrale Anlaufstelle für interessierte und in der BGF aktive Unternehmen. Was 2005 mit sieben Betrieben begann, ist seither zum Netzwerk "Gesunde MitarbeiterInnen, erfolgreiche Unternehmen" mit aktuell 250 steirischen Betrieben gewachsen. Dadurch hatten über die Jahre hinweg ca. 80.000 Beschäftigte in steirischen BGF-Partnerunternehmen der STGKK Zugang zu betrieblichen Gesundheitsförderungsmaßnahmen. Im Austausch mit den Unternehmen wurden die Serviceleistungen ständig und punktgenau erweitert, um unterschiedliche und vielfältige BGF-Angebote bereitzustellen, aus denen die Betriebe bedarfsorientiert auswählen können.

Ziel der STGKK ist es, möglichst viele steirische Unternehmen von den Vorteilen der BGF zu überzeugen und sie bei ihren betrieblichen Gesundheitsförderungsprojekten zu unterstützen.

bgf@stgkk.at

Zuletzt aktualisiert am 08. Juni 2018