DRUCKEN

Menüvorschlag des Monats

Unsere Diätologinnen haben das folgende Menü für Sie zusammengestellt. 
Mit einer leichteren und gesünderen Kost leisten Sie einen wichtigen Beitrag zu Ihrer Gesundheit.


Inhaltsstoffe pro Portion für das gesamte Menü:

EnergieFettKohlen-
hydrate
Eiweiß Ballast-stoffeCholesterin
 BE
694 kcal26,565,1 g46,9 g6 g
129,3 mg
 5

Zucchini Carpaccio; Foto: © weyo, Fotolia.com







Die Angaben beziehen sich auf 4 Portionen und sind auch für Menschen mit Diabetes geeignet.

up

Zucchini Carpaccio

Zutaten:

  • 2 kleine Zucchini
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle
  • Balsamico Essig, Zitronensaft
  • Basilikumblätter
     

Zubereitung:

Backrohr auf 200 Grad vorheizen. Zucchini waschen, trocken reiben und in 5 mm dünne Scheiben schneiden. Die Zucchinischeiben auf einen Rost legen, mit Olivenöl bepinseln und mit wenig Salz und Pfeffer würzen. Anschließend in das vorgeheizte Rohr schieben und ca. 5-10 Minuten grillen. Die Zucchinischeiben abkühlen lassen, auf Tellern anrichten, mit Basilikumblättern garnieren und mit etwas Zitronensaft und Balsamico Essig beträufeln.


up

Gebratenes Saiblingsfilet mit Erbsenrisotto

Zutaten:

  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 EL Rapsöl
  • 200 g Risottoreis
  • ca. 1 l heiße Gemüsesuppe
  • 150 g Erbsen
  • 50 g geriebener Parmesan

  • 4 Saiblingsfilets
  • 2 EL Rapsöl
  • Salz, Pfeffer
  • 20 g Mehl


Zubereitung:

Für das Erbsenrisotto die Zwiebel fein hacken. 1 EL Rapsöl in einem großen Topf erhitzen, Zwiebel darin anschwitzen, den Risottoreis zugeben und glasig anlaufen lassen. Mit Gemüsesuppe aufgießen, bis der Reis leicht bedeckt ist und unter ständigem Rühren köcheln lassen. Sobald der Reis die Flüssigkeit aufgesogen hat, nach und nach die Gemüsesuppe zugeben und immer weiter rühren. Nach ca. 20 Minuten sollte der Reis bissfest und cremig sein. Nun die Erbsen untermischen und diese für ca. 4-5 Minuten mitdünsten. Kurz vor dem Servieren den geriebenen Parmesan unterheben und mit Salz abschmecken.

Für das gebratene Saiblingsfilet die Filets mit Salz und Pfeffer würzen und die Hautseite in Mehl tauchen. Rapsöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Fischfilets zuerst mit der Hautseite nach unten für ca. 3 Minuten braten. Anschließend die Filets wenden und ca. 5 Minuten fertig braten. Die Saiblingsfilets auf vorgewärmten Tellern anrichten und gemeinsam mit dem Erbsenrisotto servieren.


up

Topfen-Heidelbeer-Tarte

Zutaten für ca. 16 Stück:

Teig:

  • 100 g Vollkornmehl
  • 100 g glattes Mehl
  • 100 g kalte Butter
  • 50 g Staubzucker
  • ca. 50 ml Milch

Füllung:

  • 30 g Butter
  • 30 g Staubzucker
  • 2 Eier
  • 250 g Magertopfen
  • 200 g Heidelbeeren


Zubereitung:

Backrohr auf 180 Grad vorheizen.
Für den Teig Mehl, Butter, Staubzucker und Milch rasch zu einem glatten Teig verarbeiten und für ca. ½ Stunde kühl stellen. Für die Füllung Butter und Zucker schaumig rühren. Die Eier trennen und die Dotter, ebenso wie den Topfen unter die Butter-Zuckermasse rühren. Aus dem Eiklar steifen Schnee schlagen und abwechselnd mit den Heidelbeeren vorsichtig unter den Teig heben. Eine Tarteform mit ca. 30 cm Durchmesser vorbereiten, den Teig aus dem Kühlschrank nehmen, rund ausrollen und die Form damit auskleiden. Den Teig an den Rändern leicht hochziehen. Nun die Creme gleichmäßig auf dem Teig verteilen und die Tarte für ca. 40 Minuten auf mittlerer Schiene backen.

Guten Appetit!

Zuletzt aktualisiert am 31. Juli 2018