DRUCKEN

Menüvorschlag des Monats

Unsere Diätologinnen haben das folgende Menü für Sie zusammengestellt. 
Mit einer leichteren und gesünderen Kost leisten Sie einen wichtigen Beitrag zu Ihrer Gesundheit.


Inhaltsstoffe pro Portion für das gesamte Menü:

EnergieFettKohlen-
hydrate
Eiweiß Ballast-stoffeCholesterin
 BE
621 kcal12,673,7 g50,8 g10,1 g
 135 mg
 6

Gazpacho; Foto: © pilipphoto, Fotolia.com








Die Angaben beziehen sich auf 4 Portionen und sind auch für Menschen mit Diabetes geeignet.

up

Gazpacho

Zutaten:

  • 800 g Tomaten
  • 150 g Gurken
  • 150 g gelber Paprika
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 Chilischote
  • 1 EL Apfelessig
  • 1 unbehandelte Zitrone
  • Wasser nach Bedarf
  • Salz, Pfeffer, Basilikum
     

Zubereitung:

Gemüse waschen, putzen und in kleine Stücke schneiden. Zwiebel, Knoblauch und Chilischote fein hacken. Die Zitrone heiß waschen und die Schale abreiben. Anschließend die halbe Zitrone auspressen. Alle Zutaten in den Mixer geben und fein pürieren. Je nach gewünschter Sämigkeit kaltes Wasser zugeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit frischem Basilikum servieren.


up

Gegrillte Hühnerspieße mit Zitronen-Minzcouscous

Zutaten:

  • 600 g Hühnerfleisch
  • 1 unbehandelte Zitrone
  • 2 TL Curcuma
  • 1 TL edelsüßes Paprikapulver
  • 2 EL Rapsöl
  • 250 g Couscous
  • Salz, Pfeffer, Minze


Zubereitung:

Hühnerfleisch in Streifen schneiden und fächerförmig auf die Spießstäbchen stecken. Zitronenschale abreiben und diese beiseite stellen. Zitronensaft mit Curcuma, Paprikapulver, Salz, Pfeffer und Öl vermischen. Hühnerspieße mit der Marinade bestreichen und zugedeckt ca. 1 Stunde im Kühlschrank durchziehen lassen. Währenddessen den Couscous lt. Packung zubereiten und warm halten. Die Hühnerspieße in einer beschichteten Pfanne auf jeder Seite ca. 4 Minuten braten. Die Minze grob hacken und zusammen mit den Zitronenzesten unter den fertigen Couscous mischen und mit Salz abschmecken. Couscous auf Tellern anrichten und mit den gegrillten Hühnerspießen servieren.


up

Marillen-Buttermilch-Muffins

Zutaten für 12 Muffins:

  • 2 Eier
  • 2 TL Vanillezucker
  • 200 ml Buttermilch
  • 90 g weiche Butter
  • 50 g Zucker
  • 150 g Weizenmehl
  • 100 g Vollkornmehl
  • 2 TL Backpulver
  • 5 kleine Marillen

Zubereitung:

Das Backrohr auf 180 Grad vorheizen. Marillen waschen, entkernen und in kleine Stücke schneiden. Eier mit Vanillezucker, Zucker und weicher Butter schaumig schlagen. Anschließend die Buttermilch einrühren. Mehl mit Backpulver vermischen und vorsichtig unter die Masse heben. Ein Muffinblech gut mit Butter ausfetten und 2/3 der Teigmasse aufteilen. In jedes Förmchen klein geschnittene Marillen verteilen und mit dem restlichen Teig auffüllen. Die Muffins im vorgeheizten Ofen für ca. 25 Minuten backen.


Guten Appetit!

Zuletzt aktualisiert am 25. Juni 2018