DRUCKEN

Menüvorschlag des Monats

Unsere Diätologinnen haben das folgende Menü für Sie zusammengestellt. 
Mit einer leichteren und gesünderen Kost leisten Sie einen wichtigen Beitrag zu Ihrer Gesundheit.


Inhaltsstoffe pro Portion für das gesamte Menü:

EnergieFettKohlen-
hydrate
Eiweiß Ballast-stoffeCholesterin
 BE
626 kcal33 g
61 g19 g11 g
203,5 mg
 4,5

Muffins mit Birnen; Foto: © nellysenko, stock.adobe.com

Die Angaben beziehen sich auf 4 Portionen und sind auch für Menschen mit Diabetes geeignet.

up

Endiviensalat mit Senf-Kernöldressing

Zutaten:

  • 1 Stück Endiviensalat
  • 2 Knoblauchzehen
  • 40 ml Kürbiskernöl
  • 1 TL Senf
  • 40 ml Apfelessig


Zubereitung:

Endiviensalat in einzelne Blätter teilen, gründlich waschen und abtropfen lassen. Währenddessen für die Marinade Knoblauch fein hacken und mit Senf, Essig, Öl und Salz vermischen. Den Salat nudelig schneiden, in eine Schüssel geben und mit der Marinade begießen. 

up

Hirse-Rote Rüben-Laibchen mit Krendip

Zutaten für die Laibchen:

  • 100 g Hirse
  • 3 Eier
  • 60 g Haferflocken
  • 4 kleine, gekochte Rote Rüben
  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • 3 Karotten
  • Salz, Pfeffer, Petersilie
  • 4 EL Rapsöl


Zutaten für den Dip:

  • 1 EL frisch geriebener Kren
  • 300 g Naturjoghurt        
  • Salz


Zubereitung:

Hirse in ein Sieb geben, unter fließendem Wasser gründlich waschen und mit 250 ml Wasser und etwas Salz in einem Topf zum Kochen bringen. Hirse ca. 15 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln und anschließend ca. 10 Minuten zugedeckt quelllen lassen. In der Zwischenzeit Zwiebel fein hacken und kurz anschwitzen, die weichgekochten Roten Rüben sowie die Karotten schälen und fein reiben. Zwiebel und das zerkleinerte Gemüse in eine große Schüssel geben und mit der abgekühlten Hirse vermengen. Eier, Haferflocken, Kräuter und Gewürze untermischen und kleine Laibchen formen. Ist die Masse zu weich, bei Bedarf noch weitere Haferflocken zugeben. Rapsöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Laibchen beidseitig goldgelb braten und im Backrohr warmhalten.

Für den Dip das Naturjoghurt in eine Schale geben, mit dem Kren vermischen und mit Salz abschmecken. 

up

Birnenmuffins

Zutaten für ca. 12 Stück:

  • 200 g Birnen
  • Saft einer halben Zitrone
  • 2 Eier
  • 50 g Zucker
  • 100 g zimmerwarme Butter
  • 150 g Vollkornmehl
  • 150 g glattes Mehl
  • 1 TL Zimt
  • 1 Pkg. Backpulver
  • 40 g dunkle Schokolade              


Zubereitung:

Den Backofen auf 180 °C Ober- und Unterhitze vorheizen. Birnen waschen, entkernen, kleinwürfelig schneiden und mit Zitronensaft vermischen. Schokolade grob hacken und beiseite stellen.

Butter, Eier und Zucker schaumig schlagen. Backpulver mit dem Mehl und Zimt vermengen und vorsichtig unterrühren. Birnenwürfel und Schokoladestücke unter den Teig mischen. Muffinförmchen zur Hälfte mit dem Teig befüllen und auf mittlerer Schiene für ca. 30 Minuten backen. 


Guten Appetit!

Zuletzt aktualisiert am 05. November 2018