DRUCKEN

Welche Voraussetzungen müssen erfüllt sein?


Damit eine Wiedereingliederungsteilzeit mit dem Arbeitgeber bzw. der Arbeitgeberin vereinbart werden kann,

  • muss das Dienstverhältnis seit mindestens 3 Monaten bestehen und 
  • die Arbeitnehmerin bzw. der Arbeitnehmer muss seit mindestens 6 Wochen ununterbrochen im Krankenstand sein
  • Weiters ist mit Unterstützung von fit2work oder des arbeitsmedizinischen Dienstes des Betriebes ein Wiedereingliederungsplan zu erstellen, welcher die Grundlage für die
    zwischen Arbeitnehmer und Arbeitgeber vereinbarte Wiedereingliederungsteilzeit bildet. 
  • Zum Antrittszeitpunkt muss eine ärztliche Bestätigung vorliegen, dass der Arbeitnehmer arbeitsfähig ist.

 

Zuletzt aktualisiert am 24. November 2019