DRUCKEN

Qualitätssicherung in der BGF


Machen Sie Gesundheit zu Ihrem Markenzeichen!

 

Das Österreichische Netzwerk BGF (ÖNBGF) steht für einen hohen Qualitätsstandard in der BGF und unterstützt Betriebe bei der Umsetzung von Betrieblicher Gesundheitsförderung nach standardisierten und wissenschaftlich anerkannten Qualitätskriterien. Ein dreistufiges Qualitätssicherungssystem macht den Einsatz eines Unternehmens für die Gesundheit im Betrieb auch öffentlich sichtbar:

 Stufe 1: BGF-Charta: Ihr Bekenntnis zur Gesundheit

Durch die Unterzeichnung der BGF-Charta (88.6 KB) deklariert ein Unternehmen die Absicht, sich in der Umsetzung von BGF an den Qualitätskriterien des ÖNBGF zu orientieren und die Grundsätze der BGF einzuhalten. Bereits mit der Unterzeichnung dieses Grundsatzdokuments setzt ein Betrieb ein bedeutsames Zeichen der Gesundheitsförderung nach innen und außen. 

 

Stufe 2: BGF-Gütesiegel: Ihre Auszeichnung für hohe Qualität

Das BGF-Gütesiegel kann an Unternehmen für eine erfolgreiche BGF-Projektdurchführung bzw. für die erfolgreiche Implementierung im Regelbetrieb verliehen werden. Die Auszeichnung wird bei der Erfüllung von 15 zentralen BGF-Qualitätskriterien (132.3 KB) auf drei Jahre vergeben und kann nach Ablauf wieder beantragt werden. Das BGF-Gütesiegel kann als eingetragene Marke (112.7 KB) in der Unternehmenskommunikation eingesetzt werden. 

 

Stufe 3: BGF-Preis: Der Preis für herausragende BGF-Vorzeigeunternehmen

Der BGF-Preis prämiert herausragendes Engagement und besondere Leistungen in der BGF und die Gewinnerbetriebe werden aus dem Kreis der BGF-Gütesiegelträger ermittelt. Er wird alle drei Jahre vom ÖNBGF bundesland- und österreichweit in zwei Kategorien (Unternehmen bis 100 sowie Unternehmen mit mehr als 100 Mitarbeiter/innen) an besondere Vorzeigebetriebe in der österreichischen BGF-Landschaft verliehen.

Zuletzt aktualisiert am 12. Januar 2018